Inhaltsbereich

Sie sind hier:

Abfall- und Wertstoffentsorgung

Allgemeine Informationen

Die Stadt Rhede ist im Rahmen der Abfall- und Wertstoffentsorgung in erster Linie für das Abholen und Transportieren von Abfällen und Wertstoffen zuständig. Die Lagerung und weitere Verwertung ist grundsätzlich die Aufgabe des Kreises Borken. 

Zu den wesentlichen Leistungen des Produktes gehören:  

  • Sammeln (abholen) und transportieren von Restabfall aus privaten Haushalten und aus anderen Herkunftsbereichen
  • Sammeln (abholen per Abrufkarte) und transportieren von sperrigen Abfällen
  • Sammeln (abholen), transportieren von Verkaufsverpackungen aus Metall, Kunststoff und Verbundstoff
  • Sammeln (abholen) und transportieren von Bioabfällen (organischen Abfällen)
  • Sammeln (Hol- und Bringsystem) von Grünabfällen aus Hausgärten
  • Sammeln (abholen per Abrufkarte) und transportieren von Kühlaggregaten, Elektro- und Elektronikgeräten sowie Metallschrott
  • Sammeln (abholen) und transportieren von Altpapier und Pappe
  • Wertstoffsammelplätze (Bringsystem) für Papier, Pappe, Glas, Textilien, Betrieb eines Wertstoffhofes
  • Sammeln (Bringsystem) von Problem- und Sonderabfällen in Kleinmengen (durch das Schadstoffmobil der EGW)
  • Sammeln und transportieren von Abfällen aus Abfallkörben auf öffentlichen Verkehrsflächen (Serviceleistung des Baubetriebshofes)
  • Beseitigung wilder Ablagerungen und von Schrottkraftfahrzeugen
  • Abfallberatung- und -information, Aktionen (insbesondere mit dem Ziel Abfallvermeidung)
Welche Gebühren fallen an?

Die Abfallentsorgungsgebühr beträgt jährlich ab dem 1.1.2019: - siehe Abfallentsorgungsgebührensatzung unten.

Rechtsgrundlage

Kreislaufwirtschaftsgesetz 

Landesabfallgesetz NRW

Abfallentsorgungsgebührensatzung (siehe unten)

<zurückSeite drucken