Inhaltsbereich

Sie sind hier:

Integrative Sozialarbeit

Allgemeine Informationen

Die integrative Sozialarbeit der Stadt Rhede besteht in erster Linie aus Kontaktanbahnungen zu unterschiedlichen sozialen Trägern bzw. Einrichtungen sowie aus der finanziellen Förderung solcher Einrichtungen im Zuschusswege. 

Zu den Leistungen des Produktes gehören: 

  • Zuschüsse an freie Träger für die Betreuung und Integration von Ausländern
  • Zuschüsse/Beiträge an freie Träger für die Betreuung und  Integration von Behinderten
  • Zuschüsse an freie Träger für die Betreuung und Integration von Suchtgefährdeten
  • Hilfen aus dem Sonderfonds für „in Not geratene Frauen und Mädchen“
  • Übernahme von Eintrittsgeldern für Sozialhilfeempfänger und Arbeitslose (Kultur- und Sportveranstaltungen, Hallen- und Freibad)
  • Zuschüsse an Wohlfahrtsverbände, Vereine und Einrichtungen für verschiedene soziale Aufgaben

Ziel der sonstigen integrativen Sozialarbeit ist die Integration in die örtliche Gemeinschaft, Teilnahme am gesellschaftlichen und kulturellen Leben, Vermittlung von Kontakten zu Familien, Nachbarschaften, Vereinen, Verbänden, Kirchen etc. Darüber hinaus sollen minderbemittelter Personengruppen finanziell unterstützt werden. 

<zurückSeite drucken