Inhaltsbereich

Sie sind hier:

Reisepass

Allgemeine Informationen

Reisepass © pixabayFür die Beantragung eines Reisepasses besuchen Sie uns bitte persönlich im Bürgerbüro (hierfür können Sie sich nicht durch eine andere Person vertreten lassen).  

Die Erstellung des Reisepasses erfogt bei der Bundesdruckerei in Berlin. Dies dauert in der Regel 4 Wochen. Sollten Sie schon früher einen Reisepass benötigen, kann Ihnen auch ein Reisepass im Expressverfahren (Bearbeitung dauert i.d.R. 72 Stunden) ausgestellt werden. Sollte die Zeit auch hierfür nicht ausreichen, kann Ihnen ein vorläufiger (maschinenlesbarer) Reisepass ausgestellt werden. Dieser ist dann 1 Jahr gültig. Zur Beantragung müssen zudem verbindliche Reisedaten vorliegen.

Für Vielreisende besteht die Möglichkeit, einen 48-Seitenpass zu beantragen.  

Anmerkung: Wird bis zur Vollendung des 24. Lebensjahres ein Reisepass beantragt, beträgt die Gültigkeit 6 Jahre, danach ist der Pass 10 Jahr gültig. 

Welche Unterlagen werden benötigt?

Für die Beantragung eines Reisepasses benötigen Sie folgende Unterlagen: 

  • Personalausweis oder bisherigen Reisepass. Sollte kein altes Dokument vorhanden sein, ist die Vorlage der Geburtsurkunde bzw. des Familienstammbuches erforderlich.
  • 1 neues biometrietaugliches Lichtbild (bitte erkundigen Sie sich hierzu bei Ihrem Fotografen!)
  • bei unter 18-jährigen: Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten.
Welche Gebühren fallen an?

Die Kosten für einen Reisepass sind unterschiedlich: 

  • bis zur Vollendung des 24. Lebensjahres: 37,50 Euro
  • danach: 60,00 Euro
  • vorläufiger Reisepass: 26,00 Euro 
  • Expresspass:  zusätzlich 32,00 Euro
  • 48-Seiten-Pass: zusätzlich 22,00 Euro
  • 48-Seiten-Expresspass: zusätzlich 54,00 Euro

Wird ein Reisepass außerhalb der behördlichen Dienstzeit beantragt, ist die doppelte Gebühr zu zahlen. 

Rechtsgrundlage

Passgesetz 

<zurückSeite drucken