Inhaltsbereich

Sie sind hier:

Untersuchungsberechtigungsschein

Allgemeine Informationen

Das Bürgerbüro gibt Untersuchungsberechtigungsscheine nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz heraus.
Zusätzlich zum UB-Schein wird ein Erhebungsbogen ausgehändigt. Dieser wird zu Hause vom Antragsteller ausgefüllt und zur ärztlichen Untersuchung mitgenommen. 

Besondere Voraussetzungen: 

  • Lebensalter 14 Jahre aber unter 18 Jahre
  • Hauptwohnsitz in Rhede

Anlässe für die Erteilung von Untersuchungsberechtigungsscheinen: 

  • Erstuntersuchung vor Eintritt in das Berufsleben
  • erste Nachuntersuchung 9 - 12 Monate nach Aufnahme der ersten Beschäftigung
  • weitere Nachuntersuchung 1 Jahr nach Ablauf der ersten Nachuntersuchung
  • außerordentliche Nachuntersuchung auf Anordnung des Arztes
  • Untersuchung auf Veranlassung des Staatlichen Gewerbeaufsichtsamts/Bergamtes
Welche Unterlagen werden benötigt?

Ausweispapiere des Antragstellers oder der Sorgeberechtigten bzw. Bevollmächtigten

Bearbeitungsdauer

Der Untersuchungsberechtigungsschein wird sofort ausgestellt. 

<zurückSeite drucken